Lacanche

Se connecter

Kleine ‘Madeleines’

Heizen Sie den Backofen auf 200 °C vor.
In einer Schüssel den Zucker mit der Butter (Raumtemperatur) vermischen.
Nachdem Sie die Eier getrennt haben, geben Sie das Eigelb der 4 Eier hinzu.

  1. Schlagen Sie das Eiweiß in der Edelstahlschüssel zu Eischnee.
  2. Heben Sie nun vorsichtig den Eischnee unter die Zucker-Butter-Ei-Masse.
  3. Geben Sie dann, um ein Verklumpen der Masse zu verhindern, vorsichtig das Mehl und die Hefe hinzu.
  4. Nun können Sie die geriebene Zitronenschale dazugeben.
  5. Buttern Sie das Madeleine-Blech ein und bestäuben es leicht mit Mehl.
  6. Füllen Sie anschließend in jede Form einen Löffel des Teiges. Stellen Sie das Blech für 15 Minuten in den Backofen.

    Behalten Sie die Madeleines aber im Auge, um einem vorzeitigen Austrocknen vorzubeugen.
    Nach dem Backen die Madeleines sofort aus der Form nehmen.

Zutaten 

  • 125 g Butter
  • 125 g Mehl
  • 125 g Zucker
  • 1 Kaffeelöffel Hefe
  • 4 Eier
  • Die geriebene Schale einer halben Zitrone

Kochutensilien

  • 1 spezielles Madeleine-Blech
  • 1 Edelstahlschüssel
  • 1 Löffel
  • 1 Pinsel
  • 1 sehr feine Raspel
  • 1 Holzlöffel
  • 1 Handrührer
  • 1 Schüssel
  • 1 Schneebesen